Skip to main content

Bierzapfanlagen für ein frisch gezapftes Bier

Ob Grillparty im Sommer oder eine Party in der eigenen Kellerbar, wenn die Party ein Erfolg werden soll, dann ist eine eigene Bierzapfanlage schon mal der erste Schritt zu einem erfolgreichen Event. Denn mit einer Zapfanlage kann man seinen Gästen immer ein kühles frisch gezapftes Bier offerieren, und wer das nicht zu schätzen weiss, der hat auf ihrer Party sowieso nichts verloren 😉

Aber es muss ja nicht immer eine Party sein. Falls die Stammkneipe Ruhetag hat, kann man trotzdem zu Hause sein kühles frisch gezapftes Bier geniessen!

Hier finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Bierzapfanlagen zum kaufen:

Philips HD3720/25 PerfectDraft Bierzapfmaschine 6 Liter

349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Krups THE SUB Bierzapfanlage fuer Zuhause, in Grau

169,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Thomson WT033 THBD47718 Bierzapfanlage, Kunststoff

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Krups VB700800 BeerTender Bierzapfmaschine,Thermoplast, Schwarz

140,42 € 285,54 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
GDW Zapfgarnitur groß mit Schanksäule und Zubehör

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Heineken Blade Bier Zapfanlage

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bier-Maxx Zapfanlage

167,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Perfect Draft System von Philips

Das Philips PerfectDraft-System ist die Ideale Lösung für den Fan von gezapftem Bier. Das von Phillips entwickelte und hergestellte PerfectDraft-System besteht aus einer Zapfenlage mit Kompressor. In diese PerfectDraft-Zapfenlage werden die PerfectDraft-Fässer eingesetzt. Das PerfectDraft-Fass ist ein Metall-Fass und im Inneren befindet sich das Bier in einem Kunststoffbeutel. Beim Zapfen wird die vom Kompressor erzeugte Luft in das Fass und zwischen den Kunststoffbeutel gepresst. Der Kunststoffbeutel wird dadurch zusammengedrückt und das Bier wird herausgedrückt. Somit kommt das köstliche Bier niemals mit der Luft in Berührung und bleibt länger frisch. Dank des authentischen Zapfhahnes gelingt das Zapfen selbst Anfängern, ohne ein Missgeschick zu verursachen.

Zapfanlage mit CO2-Patronen

Die Funktionsweise einer Bierzapfanlage mit CO₂-Patronen ist relativ simpel. Es wird CO₂ aus einer Kartusche oder einer Patrone in das Bierfass, welches sich in der Anlage befindet, gedrückt. Dies hat zur Folge, dass das Bier in den Schankhahn der Zapfanlage gepresst wird, wo es dann durch den Zapfhahn in das Bierglas fließt. Es ist zu beachten das die CO₂-Patrone niemals direkt an das Fass, bzw. den Hahn angeschlossen wird, weil der Druck die Anlage sofort zerstören würde. Es ist zwingend notwendig einen Druckminderer dazwischen einzubauen. Dieser ist aber meist schon in der Zapfenlage eingebaut und es lässt sich damit der Druck perfekt auf die eigenen Bedürfnisse einstellen. Für den privaten Gebrauch reichen meist kleine CO₂-Kapseln aus, welche recht günstig zu erwerben sind.

Welche Vorteile hat eine eigene Zapfanlage?

Der grösste Vorteil einer eigenen Anlage ist wohl, dass man nicht mehr von seiner Stammkneipe abhängig ist, um an ein frisch gezapftes Bier zu kommen, ob zum Essen, für eine Party oder einfach mal so für zwischendurch. Ausserdem hat man mit der eigenen Anlage die Möglichkeit, mehrere Sorten auszuprobieren. In der Kneipe ist man ja auf die Sorten beschränkt, die der Wirt führt.

Bierzapfanlagen

Sie haben sich sicher auch schon oft gefragt, warum schmeckt das Bier zu Hause nie so gut wie in ihrer Stammkneipe? Die Antwort ist einfach: In ihrer Stammkneipe (eigentlich grundsätzlich in der Gastronomie) wird das Bier frisch gezapft und erhält dadurch seinen einzigartigen Geschmack.

Aber seit Einführung der Bierzapfanlage für zu Hause können Sie auch dort ein frisch gezapftes Bier geniessen. Die Anschaffung einer Bierzapfanlage ist zwar nicht ganz billig, aber lohnt sich auf alle Fälle. Die Auswahl an Bieren nimmt auch ständig zu, ob Pils, Weissbier oder Kölsch, egal welche Marke, für (fast) jeden Geschmack ist etwas dabei.

Aber Vorsicht, verraten Sie es nicht ihren Freunden, sie könnten Stammgäste bei Ihnen zu Hause werden. Und falls Sie für ihre vielen Freunde eine Party planen, gibt es auch die Möglichkeit eine grössere Bierzapfanlage zu mieten.

Aber nicht vergessen, für den absoluten Genuss muss das Bier auch richtig gezapft werden!

Richtig Bier zapfen

Das Glas

Das richtige Bierzapfen fängt schon beim Glas an, denn das muss von allen Fettspuren gereinigt sein. Fettspuren sind der Feind jedes gut gezapften Bieres, da sie den Schaum schnell zusammenfallen lassen. Und das wollen wir natürlich nicht. Nachdem wir nun ein gut gereinigtes Glas zur Hand haben, tauchen wir das Glas in kaltes Wasser. Das bewirkt nämlich, dass das Glas abgekühlt wird und das Bier nach dem Zapfen nicht so schnell schal wird.

Das Zapfen

Das waren die Vorarbeiten zum richtigen Bier zapfen, jetzt halten wir das Glas schräg unter den Zapfhahn, damit das Bier ohne grossen Kohlensäurenverlust ins Glas rinnen kann. Achtung, der Zapfhahn muss vollständig geöffnet sein. Wenn das Glas halb voll ist setzen wir es für zirka 1 Minute ab. Dann können wir weiterzapfen und dem Bier eine schöne Krone verpassen.

Noch ein Hinweis: Niemals den Zapfhahn eintauchen.

Und jetzt geniessen wir unser frisch gezapftes Bier aus der eigenen Zapfanlage. Prost!